Sonntag, 30. Juli 2017

Rezension zu "Rock my Heart"

Heute möchte ich für euch "Rock my heart" rezensieren. Wie mir das Buch gefallen hat, könnt ihr unten lesen, also bleibt dran, wenn es euch interessiert :)




Autor: Jamie Shaw
Titel: Rock my heart 
Preis: 12,99 € Broschur
Verlag: Blanvalet
Erscheinungsdatum: 13.02.17
Genre: New Adult
Seitenanzahl: 369  








                                                       Inhalt:                                                    


  Wild, sexy, heiß – er ist ein Rockstar und könnte jede haben, doch er will nur sie!


Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band The Last Ones to Know in den angesagtesten Club der Stadt gehen. Was Rowan allerdings gründlich die Laune versaut, ist ihr Freund Brady, den sie dort mit einer anderen Frau beim Knutschen sieht. Noch vor Beginn des Konzertes flüchtet sie nach draußen, und trifft dort auf Adam Everest, den absolut heißen, verdammt attraktiven Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – zu einem Kuss, der nicht nur ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird … 




                                                    Meine Meinung:                                              


Ich muss sagen, dass mir dieses Buch wirklich gut gefallen hat. Ich mochte den Schreibstil von Jamie Shaw. Sie kann Dinge ganz besonders beschreiben und dadurch kann man sich die Welt sehr gut vorstellen. Gut, bei dieser Geschichte ist es ja keine Parallelwelt, aber trotzdem nicht so wie hier in meinem Heimatort. 

Die Protagonisten mochte ich auch sehr gerne. Vor allem die Band ist so sympathisch! Am meisten mag ich Shawn. Er ist wie Spencher aus Trust Again. Selbst Adam Everest - der Sänger der Band, sowie der Protagonist - kommt nicht an ihn ran. Er ist zwar super heiß, aber lange nicht so witzig.
Rowan, oder auch Peach genannt, kann ich voll und ganz nachvollziehen mit ihren Entscheidungen. Besonders im Bezug auf ihren (Ex-) Freund Brady. 

Zur Handlung muss ich Folgendes sagen: Es ist nicht so ein typisches New Adult, bzw. Erotik - Roman: Sie lernen sich kennen. Sie schlafen miteinander.  


Die beiden haben zwar keine schlimme Vergangenheit, aber genau das war so authentisch, weil es eben im echten Leben auch nicht so ist, dass immer jeder eine dunkle Vergangenheit hat, vor allem immer ganz zufällig beide Hauptpersonen. 

Rowan ist bei einer Tour der Band dabei, und schläft auch in dem Tourbus. Dadurch lernt sie natürlich die Band kennen. So erfährt auch der Leser über die Macken der Jungs, sowie ihre Hobbies (die meistens darin bestehen, andere Mädchen in diesen Bus einzuladen) und ihre sonstigen Macken. 

Die Beziehung zwischen Rowan und Adam nimmt eine so tolle Entwicklung, dass der Leser nicht nur schmunzeln, sondern manchmal auch wirklich lachen muss. 
Im Allgemeinen finde ich, dass sich die zwei wirklich ergänzen.  


                                                   Mein Fazit:                                                  


Mir hat die Geschichte unglaublich gefallen, und bin schon gespannt auf die Nachfolger. Ich habe nichts auszusetzen und deswegen gibt es von mir 🌸🌸🌸🌸🌸 (5 / 5 Blumen) 
LESEEMPFEHLUNG!!! 
xoxo Nathalie










Samstag, 29. Juli 2017

Neuzugänge Juli 2017

Ich zeige euch heute meine Neuzugänge für den Monat Juli. Weil ich bei ReBuy bestellt habe, sind es etwas mehr geworden ... 

 
  •  Dare to love - Carly Phillips 
  • Dreh dich nicht um - Jennifer L. Armentrout
  • Landliebe - Jana Lukas 
  • Rockstars küsst man nicht - Kylie Scott
  • Der kleine Laden der einsamen Herzen - Annie Darling 
  • Shadow falls camp (2) - C. C. Hunter
  • Rock my heart - Jamie Shaw
  • Kieselsommer - Anika Beer
  • Wie das Feuer zwischen uns - Brittany C. Cherry 
  • Frostkuss - Jennifer Estep
  • Onyx - Jennifer L. Armentrout
  • Obsidian - Jennifer L. Armentrout
  • Rubinrot - Kerstin Gier 
  • Rush of love (1) - Abby Glines
  • Rush of love (2) - Abby Glines
  • Little lies  - Abby Glines
  • Little secrets - Abby Glines 
  • Crossfire (2) - Silvia Day 
  • P.S I Still Love You - Jenny Han
  • Die Bestimmung (Gesamtausgabe) - Veronica Roth

Insgesamt sind es 20 Bücher geworden, davon 2 Hörbücher.



Wenn es euch interessiert, meine ReBuy Bestellung beträgt genau 10 Bücher, für insgesamt 32,16 €. Dazu habe ich noch 3 DvDs für meine Freundin mitbestellt, die ich jetzt nicht auf dem unteren Bild aufgezeigt habe, weil es ja eben nicht meine Bücher, bzw. Filme sind.



Vom Bloggerportal habe ich auch Bücher zu gesendet bekommen, um genau zu sein 5 Bücher und 2 Hörbücher, also insesamt 7 Zusendungen vom Bloggerportal. Das freut mich jedes Mal aufs Neue. 

Von Lovelybooks habe ich bei einer Buchverlosung gewonnen, undzwar Wie das Feuer zwischen uns von Brittany C. Cherry. Ich habe mich sehr gefreut!  


Dann habe ich mir im Thalia noch "Onyx" (den zweiten Teil von Obsidian) gekauft, weil ich den ersten Teil ja bei ReBuy bestellt habe. 

Als wir dann auf einem Klassenausflug waren, hab ich mir ebenfalls im Thalia "Rock my heart" von Jamie Shaw geholt.  



Ausführlicheres über die Bücher könnt ihr dann in meinen Rezensionen lesen. Die kannich aber erst hochladen, wenn ich die Bücher gelesen habe (logisch oder? 😅😂) 
xoxo Nathalie 

Dienstag, 25. Juli 2017

Rezension zu "Kieselsommer"

Heute soll es um meine Meinung zu dem Buch Kieselsommer gehen, welches mir netter Weise vom Bloggerportal zugeschickt wurde. Wenn es euch interessiert, bleibt gerne dran :)

 



  Autor: Anika Beer 
Titel: Kieselsommer 
Preis: 14,99 € Broschur
Verlag: cbj
Erscheinungsdatum: 14.07.17
Genre: Jugendbuch











  Inhalt:  

Der beste Sommer überhaupt?


Der erste Urlaub ohne Eltern! Tilda und ihre beste Freundin Ella können es kaum erwarten. Zwei Wochen gehört ihnen das Ferienhaus von Tildas Tante im Spreewald ganz allein. Mit Terrasse und eigenem Boot. Das wird der beste Sommer ihres Lebens! Doch dann fängt Ella ein Glühwürmchen und wünscht sich die große Liebe – und am nächsten Tag taucht Mats auf. Mats, der irgendwie ganz besonders ist.

Ella glaubt an das Schicksal und dass Mats und sie füreinander bestimmt sind. Doch Tilda traut Mats nicht über den Weg und fühlt sich mehr und mehr wie das fünfte Rad am Wagen. Aber muss man seiner besten Freundin nicht alles Glück der Welt gönnen?



  Meine Meinung:  

Ich mochte diese Geschichte sehr. Ich fand die Umgebung toll, genauso wie die Stimmung.An manchen Stellen hat sich das Buch wirklich gezogen, und ich hätte es am liebsten gegen die Wand geworfen.

Die besten Freundinnen sind sehr unterschiedlich, was sehr gut ist, weil sich jeder Leser mit einer von beiden identifizieren kann. Normalerweise zumindest. Bei mir ist das leider nicht so gewesen (😅).  Die Entscheidungen von Tilda, sowie von Ella konnte ich manchmal überhaupt nicht nachvollziehen, weil sie keinen Sinn ergaben.

Zur Handlung möchte ich nicht viel sagen, weil ich sonst spoilern könnte, aber es geht ja darum, dass sich Ella in Mats verliebt, was die Freundschaft zwischen Tilda und ihr auf eine harte Probe stellt. Dazu kommen Intrigen, Eifersucht, Schmerz, Hass und etliche weitere Gefühle von den dreien.

Am Schreibstil könnte man noch arbeiten, aber irgendwie habe ich mich schon vorher darauf eingestellt, weil Anika Beer eine deutsche Autorin ist. Ja, ich hab Vorurteile :D Mir persönlich sind deutsche Autoren sehr suspekt, beziehungsweise ich mag deren Schreibstil eher weniger. Klar gibt es immer Ausnahmen, welche mich dann besonders überraschen, aber das ist jetzt ein anderes Thema.


Die Aussage des Buches finde ich sehr wichtig. Es stellt sich die Frage, was wichtiger ist:
Liebe oder Freundschaft? - Das muss sicherlich jede Freundschaft irgendwann aushalten, und die Frage ist immer, ob man lieber auf seine beste Freundin vertraut, oder auf einen Kerl.



  Mein Fazit: 

Aufgrund des Schreibstils, einer Schwächen, sowie Längen, und einiger Fehlentscheidungen des Buches gibt es von mir 🌸🌸🌸 (3,5 / 5 Blumen). Die Aussage der Geschichte ist unglaublich!!

xoxo Nathalie


Montag, 24. Juli 2017

Unpopular Opinions Book TAG

Der TAG ist zwar schon ein bisschen älter, aber ich möchte ihn heute trotzdem machen. Wenn ihr diesen auch machen wollt, dann könnt ihr das gerne auch machen :) Viel Spaß !

                            1. Ein beliebtes Buch, das du nicht mochtest?                                         

 
Ich weiß nicht, ob dieses Buch sehr beliebt ist, aber ich kenne viele, die 
diesen Teil, bzw. die ganze Reihe toll fanden, was ich nicht sagen kann. Undzwar ist die Rede von "Tintenherz" von Cornelia Funke. 

Ich fand die Geschichte an sich, also die Grundstory wirklich gut, aber den Verlauf des Buches mochte ich überhaupt nicht! Vorallem mit den Protagonisten kam ich überhaupt nicht klar. 

Deswegen hab ich dieses Buch auch abgebrochen. 





                               2. Ein verhasstes Buch, das du mochtest?                               


Das ist genauso schwer, wie die erste Frage, aber nach langem Überlegen habe ich mich für "After passion" von Anna Todd entschieden, was nicht unbedingt verhasst ist, aber definitiv umstritten. 

Ich mochte die Geschichte unglaublich. Klar, das Hin und Her und Hardin & Tessa ging mir manchmal schon auf die Nerven, aber trotzdem fand ich das Buch großartig. 

Der Schreibstil war jetzt nicht der Beste, aber gerade noch annehmbar.




                    3.  Ein Liebesdreieck, das in deinen Augen "falsch" ausgegangen ist?             


Puhhh. Das ist wirklich eine sehr schwere Frage. Aber ich würde mich da für "Plötzlich Fee" von Julie Kagawa.

Undzwar finde ich, dass Meghan besser zu Puck passen würde, als zu Ash. Klar, Ash ist viel anziehender als Puck, aber ich finde einfach, dass die Chemie zwischen den beiden nicht ganz so stimmig ist.

Dafür werden mich jetzt vielleicht einige hassen, aber es ist nun mal meine Meinung, deswegen mache ich diesen TAG ja.



                               4. Ein beliebtes Genre, zu dem du kaum greifst?                               

Ich lese kaum, also eigentlich nie etwas historisch Angehauchtes. Ich weiß nicht wieso das so ist, aber mich interessiert das alles irgendwie nicht.

Besonders die Bücher von Lucinda Riley sind ja sehr bekannt und beliebt und ich will unbedingt auch mal eins lesen, aber zur Zeit interessiert es mich eher weniger.



                                  5. Ein beliebter Charakter, den du nicht mochtest?                            

Das ist mir wirklich leicht gefallen. Gefühlt jeder mochte Jacob aus "Twillight", aber ich überhaupt nicht. Ich habe die Bücher nicht gelesen, aber die Filme gesehen. Ich mag ihn einfach nicht.

Ich konnte auch gar nicht nachvollziehen, dass Bella ihn mag. Ich könnte mit so einer Person überhaupt nicht auskommen. Entschuldigung an alle Jacob - Liebhaber, aber es ist meine Meinung :D






                         6. Ein beliebter Autor, mit dem du nichts anfangen kannst?                      

Ich muss vorerst erwähnen: Ich habe ja noch nicht von allen Autoren Büchern gelesen, weshalb ich vielleicht auch einen anderen Autor noch weniger mögen könnte, aber das kann ich ja jetzt noch nicht beurteilen.

Nach langem Überlegen habe ich mich hier für Meg Cabot entschieden, die "Jenseits" geschrieben hat. Ich mochte ihren Schreibstil nicht, und die Geschichte fand ich auch ätzend.

Deswegen habe ich mich für die Autorin entschieden, welche ich übrigens wirklich hübsch finde.



                       7. Ein beliebtes Buchschema, das du nicht mehr sehen kannst                      

Da fällt mir sofort etwas ein: Undzwar Dystopien. Vorallem folgender Maßen: Irgendeine Person, meist ein Teenager - Mädchen fühlt sich super stark und in der Gesellschaft irgendwie an falscher Stelle. Deswegen stellt sie sich gegen das System und startet die Revolution, was natürlich auch sofort funktioniert.

Ihr wisst bestimmt, was ich meine. Vor ein paar Jahren war das ja total im Trend, aber mittlerweile ist es einfach nur noch langweilig.



                     8. Eine beliebte Serie, die du nicht lesen willst?                 

Auch hier habe ich erst überlegen müssen. Aber dann ist mir die Silber - Trilogie von Kerstin Gier eingefallen. Ja, macht mich ruhig fertig :D Ich weiß auch nicht, wieso ich kein Interesse an dieser Reihe habe, aber die Thematik spricht mich überhaupt nicht an.

Ich weiß, die Kertin Gier Bücher sind sehr beliebt, vor allem die Silber - Bücher, aber ich möchte diese Reihe nicht in nächster Zeit lesen.






                 9.  Eine Verfilmung, die dir besser gefallen hat als das Buch ?            

Das war zur Abwechslung mal eine leichte Frage, die ich sofort beantworten kann. Ich war vor ca. einem Jahr im Kino zu "Ein ganzes halbes Jahr". Ich mochte die Filmmusik, genauso wie die Schauspieler.

Das Buch gefiel mir auch ganz gut, aber der Film war noch ein bisschen besser.







Das wars heute von mir, wenn ihr mehr Tags wollt, dann könnt ihr mir gerne schreiben, auch über Instagram Direkt. Ich hoffe, euch hat es gefallen und bis zum nächsten Mal !

xoxo Nathalie

Freitag, 21. Juli 2017

Friday's Five #3

Eine neue Woche - ein neuer Friday's Five Post. Ja guuut. Ich entschuldige mich hiermit auch auf meinem Blog dafür, dass letzte Woche Freitag kein neuer Post online kam, aber ich habe es zeitlich leider nicht geschafft.

Heute soll es um die 5 heißesten Charaktere gehen (=Schauspieler in Serien, Filme)
Mir ist es sehr schwer gefallen eine Rangordnung zu erstellen, aber es geht von 5 aufwärts. 


 Die hübschesten Charaktere

5. Ezra Fitz (Pretty Little Liars)



 Ezra Fitz wird von Ian Harding gespielt. Er spielt in der Serie den neuen Englischlehrer an der örtlichen Highschool, der eine heimliche Beziehung mit seiner Schülerin Aria Montgomery (Lucy Hale) hat. Jetzt mal Hand aufs Herz. Wer würde nicht eine Beziehung mit diesem unglaublich gutaussehenden Lehrer haben wollen? Also ich auf jeden Fall! Allerdings ist er nicht so heiß, wie mein persönlicher Platz 4. 


4. Cole Carter (We are your Friends)

Ich weiß, dass er in vielen Filmen mitgewirkt hat, aber weil ich diesen Film erst vor kurzer Zeit gesehen habe, dachte ich, dass ich einfach als Beispiel den DJ Cole nehme. Also, wie schon erwähnt Zac Efron spielt in dem Film einen DJ, der hofft mit einem besonderen Song den Durchbruch zu schaffen. Tagsüber hängt er mit seinen Freunden ab, doch nachts stürmt er in die Clubs von Los Angeles. Ein richtiger Musikfim also. Ich liebe seine Rolle und (was ja viel wichter ist ;D) IHN! Ich finde Zac Efron so unglaublich heiß. 

 

3. Zeki Müller (Fack ju Göhte)


Zeki Müller wird gespielt von dem attraktiven Elyas M'Bareck.
Der Bankräuber Zeki Müller wird aus dem Gefängnis entlassen. Er macht sich auf die Suche nach der Beute, um aufgelaufene Schulden zu begleichen. Zekis Freundin Charlie hatte dreizehn Monate zuvor das Geld auf einer Baustelle vergraben. Zeki lokalisiert die Beute mittels GPS unter einer neu errichteten Turnhalle der Münchner Goethe-Gesamtschule. Um an sein Geld heranzukommen, bewirbt sich Zeki um die freie Stelle des verstorbenen Hausmeisters, wird allerdings auf Grund eines Missverständnisses als Aushilfslehrer eingestellt. Was soll ich sagen. Wenn ich so einen Lehrer hätte, wäre der Unterricht nur nebensächlich.


2. Alec Lightwood (Shadowhunters)


Alec Lightwood wird gespielt von Matthew Daddario, den ich so unglaublich hübsch finde. Seine Rolle besteht darin den schwulen Schattenjäger zu spielen. Ich shippe #Malec ! Ihr? 

 

Trommelwirbel. Für. Den. Platz. Numero. 1. 

 

1. Four ( Die Bestimmung) 

Ich liebe, liebe, liebe, liebe Tobias Eaten aka Four! Ich denke, jeder hat die Bestimmung gesehen, oder gelesen, deswegen sage ich jetzt nicht, was seine "Aufgabe" ist. Auf jeden Fall finde ich ihn super klasse, und habe den Film schon so oft gesehen - allein schon wegen ihm.  

 

Ich hoffe, es hat euch gefallen :) Bis zum nächsten Mal 
xoxo Nathie  

Montag, 17. Juli 2017

Wenn du stirbst zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie

Ich habe am Sonntag den ganzen Abend mit Filmen verbracht, und da ist mir einer besonders ins Auge gestochen: Wenn du stirbst zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie .
(Was ein Titel :D) Übrigens im Englischen: Before I Fall 
Wie ich den Film fand, erfahrt ihr, indem ihr jetzt dran bleibt. Viel Spaß :)


  




Originaltitel: Before I Fall
Deutscher Kinostart: 1. Juni 2017
Dauer: 1h 38 min
Genre: Drama
Produktionsland: USA
FSK: ab 12









Inhalt 

Samanthas Leben könnte perfekter nicht sein. Sie hat einen in ihren Augen großartigen Freund und ihre besten Freundinnen Ally , Elody und Lindsay bedeuten die Welt für sie. Das Leben der beliebten It-Girls besteht aus Feiern, Knutschen und den richtigen Klamotten, den Außenseitern an ihrer Highschool spielt die Mädels-Clique auch gerne mal einen gemeinen Streich. Bis sich an einem einzigen Tag alles ändert: Sam wird nach einer Party in einen Autounfall verwickelt, der sie das Leben kostet. 



Doch als wäre nichts geschehen, erwacht sie am Morgen desselben Tages in ihrem Bett. Daraufhin durchlebt Sam die Stunden vor dem Unfall immer und immer wieder, bis sie merkt, dass sie dadurch die Chance bekommt, Dinge richtigzustellen, die nicht sein sollten. Denn hier geht es um mehr als ihr eigenes Leben… 


Meine Meinung

Was würdest du tun, wenn du nur noch ein Tag zu leben hättest? Würdest du etwas verändern, oder jeden Mist mitmachen? 




Vor dieser Entscheidung steht auch unsere Protagonistin Samantha, die den selben Tag immer, und immer wieder erleben muss.
Sie durchlebt die klassischen fünf Phasen der Trauer: Verleugnung,Wut, Handeln, Depression und zuletzt Akzeptanz. Diese Entwicklung wird auch in dem Film nachgezeichnet. So agiert Sam an jedem Tag ganz anders mit ihren Mitschülern, bevor sie sich selbst erlösen kann.

Diese Entwicklung hat mir besonders im Laufe des Filmes gefallen. Ich mochte ihr Handeln und besonders, wie sie sich selbst gefunden hat.

Die Geschichte an sich hat mir wahnsinnig gut gefallen. Das ganze Highschool - Drama, die Cliquenbildung und vor allem die Intrigen und Hänseleien.




Die 4 - er Clique sind super beliebt an der ganzen Schule. Ich würde behaupten, dass Lindsay (im Bild links) die Anführerin ist. Ihre drei besten Freundinnen Sam, Elody und Ally hänseln immer wieder irgendwelche Leute in der Highschool. Vielleicht weil sie nicht so schicke Sachen tragen, oder weil sie nicht so beliebt sind wie sie selbst, doch ist das wirklich ein deftiger Grund? Was ist, wenn das andere Menschen verletzen? Genau das spricht der Film an, was mich persönlich sehr berührt hat. So auch mit Juliet (im Bild rechts).




Der Film basiert auf dem Bestseller von Lauren Oliver, der 2010 veröffentlicht wurde. Ich gestehe, dass ich die erste Hälfte des Filmes langweilig fand, weil sich der Tag ja immer wiederholt hat, aber nichts verändert wurde. Das hat sich danach geändert, was mir sehr gefallen hat.

Was ich auch ansprechen muss, ist die Filmmusik. Eigentlich bin ich nur durch meine beste Freundin darauf aufmerksam geworden, weil sie die unglaublich mag. Deswegen habe ich darauf geachtet, und ich muss sagen, dass ich diese Musikrichtung sehr mag.

Falls es euch interessiert, hier könnt ihr den Trailer anschauen:

 



Mein Fazit

Aufgrund dieser Tatsachen vergebe ich 🌸🌸🌸🌸 (4/5 Blumen) für den Film. Ich kann ihn euch sehr empfehlen, auch wenn euch vielleicht die erste Hälfte etwas lang gezogen vorkam.
xoxo Nathalie

Sonntag, 16. Juli 2017

Rezension zu "P.s I still love you"

Heute soll es meine Rezension zu dem Hörbuch P.S I Still love you geben. Wenn es euch interessiert, dann bleibt gerne dran:)


Titel: P.S I still love you
Autor: Jenny Han 
Preis: 15,95 € Hörbuch 
Verlag: cbj Audio
Erscheinungsdatum: 31.01.17
Reihe: To all the boys I've loved before 2
Genre: Jugendbuch




Inhalt 

Neues Liebeschaos um Lara Jean ― wer ist ihr Mr. Right?


Die 16-jährige Lara Jean hält ihre Gefühle gerne unter Verschluss, doch dem Charme des gut aussehenden Peter kann sie schließlich nicht widerstehen: Die beiden werden bei der Skifreizeit der Schule ein Paar. Dass sie bei einem Kuss im Whirlpool gefilmt werden: peinlich. Dass das Video plötzlich in der ganzen Schule kursiert: ein Desaster. Doch dass sich ausgerechnet jetzt ihr ehemaliger Schwarm John wieder meldet, macht die Liebeswirren perfekt! Kann man eigentlich in zwei Jungen gleichzeitig verliebt sein? 

Ich begreife, dass es die kleinen Dinge sind, die kleinen Anstrengungen, die eine Beziehung am Laufen halten.“ – Seite 198



Meine Meinung

Ich wusste nicht, dass das der zweite Band einer Reihe ist, dem entsprechend habe ich den ersten Teil nicht gelesen, und wusste auch nicht, was da passiert ist. Das hat dazu geführt, dass ich einige Vorkommnisse nicht verstanden habe. 

Allerdings kann ich beurteilen, wie mir die Protagonistin Lara Jean gefallen hat, oder besser gesagt nicht gefallen hat. Ich verstehe einfach nicht, wie eine Autorin so eine unsympathische Hauptperson ins Leben rufen kann. Erstens hat sie so unglaublich komische Lauenen und vor allem hat sie eine richtig komische Beziehung zu Peter. 
Einerseits ist sie glücklich, endlich einen richtigen Freund zu haben, aber auf der anderen Seite möchte sie das nicht zeigen: Keine öffentlichen Küsse, keine Zuneigung. 




Und das obwohl sie doch schon 16 ist. Trotzdem benimmt sie sich wie eine trotzige pubertierende 12 - jährige. 

Das andere, was mich gestört hat, ist, dass einfach keine Spannung aufgebaut wurde. Es ist zwar eine niedliche, kompakte Geschichte, aber nichts was hängen bleibt. 

Allerdings sind die Themen, die behandelt werden super realistisch, also zum Beispiel der Ansatz von Mobbing, Intrigen der Mitschülerinnen, Zickereien, usw.

Die Sprecherin hat eine unglaubliche tolle Stimme, die super zum Zuhören geeignet ist. 


Mein Fazit

Alles in allem eine nette Geschichte, doch nichts was hängen bleibt. Eine tolle Sprecherin zum Hörbuch, aber eine nervige Protagonistin. Aufgrund meiner (heute etwas kurzen) Rezension gibt es 🌸🌸🌸 (3/5 Blumen) 

xoxo Nathalie 



Mittwoch, 12. Juli 2017

Lesemonat Juni 2017

Und schon wieder ein Monat rum. Leute, es kommt mir vor als wäre gestern Silvester geswesen und jetzt ist schon ein halbes Jahr vorbei ... EIN HALBES JAHR !!
Falls es euch interessiert, was ich diesen Monat gelesen habe, dann bleibt gerne dran :)





Gelesene Bücher im Juni
3.169 Seiten = 105 pro Tag

1. Paper Princess - Erin Watt (4 / 5)
Preis: 12,99 € Broschur / Verlag: Piper / Seiten: 384 / Reihe: Paper Princess (1)
Zur Rezension

2. House of Night - P.C & Kristin Cast (5 / 5) Nicht abgebildet
Preis: 8,99 € Taschenbuch / Verlag: Fischer / Seiten: 538 / Reihe: House of Night (4)

3. Begin Again - Mona Kasten (5 / 5)
Preis: 12,00 € Broschur / Verlag: Lyx / Seiten: 496 / Reihe: Begin - Reihe (1)
Zur Rezension

4. Trust Again - Mona Kasten (5 / 5)
Preis: 12,00 € Broschur / Verlag: Lyx / Seiten: 480 / Reihe: Begin - Reihe (2)
Zur Rezension

5. Stay with me - J. Lynn (4 / 5)
Preis: 9,99 € Taschenbuch / Verlag: Piper / Seiten: 528 / Reihe: Wait for you (4)
Zur Rezension

6. Das Leuchten der Stille - Nicholas Sparks (3,5 / 5)
Preis: 9,99 € Taschenbuch / Verlag: Heyne / Seiten: 416 / Reihe: Einzelband
Zur Rezension 

7. Kein Rockstar für eine Nacht - Kylie Scott (4 / 5)
Preis: 9,99 € Taschenbuch / Verlag: Lyx / Seiten: 354 / Reihe: Stage Dive (1)

Samstag, 8. Juli 2017

Rezension zu "Feel Again"

Eigentlich wollte ich mir den letzten Teil der Again - Reihe aufheben, doch ich konnte nicht widerstehen und musste ihn einfach lesen! Wenn es euch interessiert, wie mir der Band gefallen hat, bleibt gerne dran :)




 Autor: Mona Kasten
Titel: Feel Again 
Preis: 12,00 € Broschur 
Verlag: Lyx 
Erscheinungsdatum: 26.05.17 
Genre: New Adult Roman 









Inhalt

Er sollte nur ein Projekt sein - doch ihr Herz hat andere Pläne.

Sawyer Dixon ist jung, tough - und eine Außenseiterin. Seit dem Tod ihrer Eltern lässt sie niemanden an sich heran. Das ändert sich, als sie Isaac Grant kennenlernt. Mit seiner Nerd-Brille und den seltsamen Klamotten ist er eigentlich das genaue Gegenteil von Sawyers üblichem Beuteschema. Doch als Isaac, der es satthat, single zu sein, sie um Hilfe bittet, schließen die beiden einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Aber Sawyer hat nicht mit den intensiven Gefühlen gerechnet, die zwischen ihr und Isaac hochkochen...


"Ich finde es trotzdem scheiße." Er neigte seinen Kopf zur Seite und betrachtete mich eingehend. "Wieso?" Ich blickte an seiner Schulter vorbei zu den Mädchen. Sie hatten noch immer nicht aufgehört zu lachen. Zur Hölle mit ihnen. Langsam drehte ich mich zurück zu Isaac und legte meine Hände flach auf seine Brust. Ich spürte, wie sein Atem stockte. "Weil ich dich schwer in Ordnung finde, Grant, Isaac Theodore Grant." Dann stellte ich mich auf die Zehenspitzen und küsste ihn. 






Meine Meinung

Leute. Wie kann jeder Band so verdammt toll sein?! Erst kam Begin Again mit den unglaublichen süßen Protagonisten Allie und Kaden.
Darauf folgte Trust Again mit Spencer. Ich glaube da muss ich nichts weiter sagen.  
Und dann BOOM - Feel Again. 

Ich saß so oft lächelnd, oder sogar lachend vor meinem Buch, und konnte nicht fassen, was Mona da - wieder - geschaffen hat. Ehrlich gesagt war ich auch den Tränen nahe. Aber wirklich nur nahe. Das lag an Sawyer. Oder besser gesagt an ihrer Vergangenheit. 

Saywers Vergangenheit berührt mich zu Tode. Ich kann ihre Person unglaublich verstehen, und mich total in sie hinein versetzen. Ich mochte sogar ihre Tattoos und ihren Look. Seit dem ersten Band freute ich mich schon auf ihre Geschichte und jetzt bin ich einfach überwältigt. 




Auch für Isaac habe ich mittlerweile so etwas wie Liebe empfunden. Ja, ich weiß einige werden mich jetzt haten, aber ich habe ihn am Anfang nicht leiden können. Das lag nicht daran, dass er ein Nerd ist, sondern einfach weil ich ihn nicht ausstehen konnte. Aber jetzt liebe ich ihn. Zwar nicht so wie Kaden, oder Spencer. Aber an Spencer kommt selbst Kaden nicht ran.

Die Handlung fand ich ebenfalls grandios. Sawyer hat ja einen Deal mit Isaac und ich weiß nicht wieso, aber das hat mich unglaublich begeistert, obwohl das nicht wirklich außergewöhnlich ist :D 

Was man auch unglaublich merkt, ist die Entwicklung der beiden Protagonisten. Beide legen eine wahnsinnige Entwicklung durch, die mich am Ende echt stutzen ließ. 

Ich kann von diesem Buch nur in den höchten Tönen reden. Aufgrund Sawyers Vergangenheit würde ich Feel Again auf Platz 1 der Trilogie setzten, doch da wäre noch das Traumpaar: Allie & Kaden. 
Außerdem den unglaublich charmanten und witzigen Spencer. 
Deswegen belegt dieser Band den letzten Platz, ist aber deswegen nicht weniger gut. 



 Ich liebe diese wunderschönen Cover, genauso wie die Buchrücken. Da ist für mich Feel Again trotzdem auf Platz 1, weil dieser Typ vorne einfach soooo gut aussieht.




Mein Fazit

Da stellt sich doch die Frage: Wie viel Sterne bekommt Feel Again? Natürlich volle 🌸🌸🌸🌸🌸 (5 / 5 Blumen) ! Das liegt an der Entwicklung von Isaac, so wie von Sawyer. Und natürlich an ihrer Vergangenheit, in die ich mich hinein versetzen konnte. 
BUCHEMPFEHLUNG!!! 

xoxo Nathalie

Freitag, 7. Juli 2017

Friday's Five #2

Es ist wieder so weit! - Es ist wieder Freitag und somit kommt auch heute wieder ein neuer Teil von meinen Friday's Five online. Dieses Mal soll es um meine 5 Lieblingsserien gehen :) Falls es euch interessiert, bleibt gerne dran!
(Die folgenden Serien sind nach keiner Rangordnung sortiert, sondern einfach quer Beet)



                                             Riverdale                                               


 
Genre: Jugendserie, Drama
Deutsche Erstausstrahlung: 27.01.17 Netflix 
Länge: ca. 43 Minuten
Episoden: 13 in 1 Staffel (bisher)  






Inhalt 

Riverdale scheint auf den ersten Blick ein ruhiges, verschlafenes Städtchen zu sein, doch der Schein trügt. Seit dem tragischen Tod des Highschool-Schülers Jason Blossom ist nichts mehr wie vorher. Archie Andrews will eine Karriere als Musiker anstreben und versucht, seine kaputte Freundschaft mit dem angehenden Autor und Klassenkameraden Jughead Jones zu bereinigen. Derweil freut sich Betty Cooper auf ihren Schwarm Archie, ist aber nicht bereit, ihm ihre Gefühle zu gestehen. Als die neue Schülerin, Veronica Lodge, gemeinsam mit ihrer Mutter Hermione aus New York nach Riverdale zieht, funkt es sofort zwischen ihr und Archie. Jedoch will Veronica ihre neue Freundschaft zu Betty nicht gefährden. Und dann ist da noch die „Bienenkönigin“ Cheryl Blossom, die anscheinend mehr über den mysteriösen Tod ihres Zwillingsbruders Jason weiß, als sie zugeben will.
Am 4. Juli fährt Cheryl mit ihrem Bruder Jason in einem Boot auf den See, seit diesem Tag gilt Jason als verschwunden. Laut Cheryl soll das Boot gekentert, sein und Jason ertrunken.


 Ich liebe diese Serie einfach, weil sie unglaublich spannend ist. Übrigens habe ich schon eine Serienrezension hochgeladen, wenn euch meine genaue Meinung interessiert, klickt einfach hier



                                             Friends                                                  

jsfksjf 
Genre: Comedy 
Deutsche Erstausstrahlung: 17.8.1996 Sat.1
Länge: ca. 22 Minuten
Episoden: 236 in 10 Staffeln








Inhalt 

Chandler, Monica, Ross, Rachel, Joey und Phoebe sind beste Freunde. Zu Beginn der Serie verlässt Rachel ihren verlobten am Altar und begegnet in einem Cafe ihre ehemalige Highschool-Freundin Monica mit ihrer Clique. So kommt es, dass sie bei Monica einzieht, und eine tiefe Freundschaft zwischen den sechs entsteht. Allgemein geht es viel um Freundschaft, Liebe und Drama. 


Auch diese Serie liebe ich unglaublich, so kommt es, dass ich alle 10 Staffeln innerhalb von nicht mal einem Monat gesuchtet habe. Ich liebe die Atmosphäre, genauso wie die einzelnen Charakteren. Übrigens shippe ich auch da Pärchen, doch ich könnte spoilern, deswegen nenne ich diese Paare nicht. Dazu ist leider noch keine Rezension online gekommen, doch vielleicht ändert sich das bald. 
Ich denke sowieso, dass einige die Serie schon gesehen haben, weil sie doch schon etwas älter ist. 



                                          Shadowhunters                                      


 
Genre: Fantasy, Drama
Deutsche Erstausstrahlung: 13.01.17 Netflix
Länge: ca. 42 Minuten
Episoden: 26 in 2 Staffeln (bis jetzt)






Inhalt 

Die achtzehnjährige Clary Frey geht an ihrem 18. Geburtstag mit ihrem besten Freund Simon Lewis in einen Club feiern, und trifft dort auf drei Teenager mit seltsamen Tattoos und Waffen. Doch nur sie kann diese sehen. Daraufhin wird ihre Mutter entführt, und sie muss erfahren, dass alle Mythen war sind: Vampire, Werwölfe, Elfen gibt es wirklich. Die drei Shadowhunter Alec Lightwood, Isabelle Lightwood und Jace Wayland zeigen ihr die düstere Parallelwelt, an die sie sich nicht erinnern kann, weil ihr Gedächtnis von dem Hexenmeister Magnus Bane blockiert wurde. Jace bringt ihr bei in seiner Welt zu überleben, wobei sie beide Gefühle füreinander entwickeln. Dadurch entsteht ein Konkurrenzkampf zwischen Simon und Jace um die schöne Shadowhunterin, wobei der gutmütige Simon eindeutig den Kürzeren zieht.



Shadowhunters basiert auf der Chroniken der Unterwelt - Reihe (englisch: Shadowhunters) von Cassandra Clare. Ich shippe heir auf jeden Fall  #Clace, also Jace und Clary. Ich liebe diese Serie, weil sie einfach unglaublich spannend ist. Die Qualität der Folgen steigert sich von Beginn an, bis jetzt. Zur Zeit (stand Juli 2017) kommt jeden Dienstag eine neue Episode online. Ich empfehle sie jeden, der auf Fantasy steht. 


                                                Degrassi                                              

 
Genre: Jugendserie, Seifenoper 
Deutsche Erstausstrahlung: 15.01.2016 Netflix 
Länge: ca. 24 Minuten 
Episoden: 40 in 4 Staffeln (bisher)




Inhalt 

Die Serie dreht sich um die Schüler der Degrassi Community School, die mit den Problemen des Erwachsenwerdens zu kämpfen haben, wie Drogenmissbrauch, Schwangerschaften, sexuelle Orientierung, Bandenkriminalität und dem Umgang mit dem Tod. 



Ich weiß, es ist eine sehr sperliche Beschreibung, aber ich habe sie (übrigens bei allen außer Shadowhunters) aus Wikipedia. Was ich besonders an der Serie liebe, ist die komplette Highschool mit eben diesen Problemen wie Drogen. Ja, es ist ein ernstes Thema und genau deswegen finde ich, dass man über so etwas sprechen muss. Besonders toll finde ich auch die Besetzung, weil jeder genau in die Rolle passt. Schaut sie euch unbedingt an! Gerade ist übrigens die 4. Staffel auf Netflix online gegangen. 

                                         Gilmore Girls                                            



Genre: Comedy, Drama 
Deutsche Erstausstrahlung: 24.02.2004 auf ORF 1
Länge: ca. 42 Minuten
Episoden: 153 in 7 Staffeln 


Inhalt 

Geschildert wird das Leben der alleinerziehenden Lorelai Gilmore und ihrer jugendlichen Tochter Rory, die in der fiktiven Kleinstadt Stars Hollow in Conneticut leben. Es geht um Familie, Generationenkonflikte, Liebe in einer eingeschworenen Kleinstadt mit vielen skurrilen Charakteren und Festen. Die Serie ist bekannt für ihre extrem schnellen und spritzigen Dialoge mit vielen Anspielungen auf Film, Musik, Politik, Literatur und Ereignisse des Zeitgeschehens.


 Jeder hat diese Serie gesehen. Das denke ich zumindest, aber falls DU es noch nicht getan hast, musst du das unbedingt nachholen! Auch hierzu gibt es eine Serienrezension, um dorthin zu gelangen klickt einfach hier


Das waren meine 5 Lieblingsserien. Falls ihr Fragen habt, oder sonst irgendwas möchtest, schreibt mich gerne über Instagram an, oder über meine Mail Adresse itsbookprincess@t-online.de 

xoxo Nathalie
 


 

 


















Mittwoch, 5. Juli 2017

Rezension zu "Landliebe"

Auch dieses Buch habe ich netter Weise vom Bloggerportal zugeschickt bekommen, worüber ich mich immer noch sehr freue:) Falls es euch interessiert, wie ich das Buch fand, um was es überhaupt geht, dann bleibt dran! 





 Autor: Jana Lukas
Titel: Landliebe
Preis: 9,99 € Taschenbuch
Verlag: Heyne
Seiten: 320
Erscheinungsdatum: 9.05.2017
Genre: Roman 







Inhaltsangabe
 
Im Wein liegt die Liebe

Ellie hat Geldprobleme und nur eine Chance, ihren Kopf aus der finanziellen Schlinge zu ziehen: die Teilnahme an der TV-Show Landliebe. Vier Wochen muss sie, begleitet von Kameras und in ein Dirndl gequetscht, das bayerische Großstadtdummchen mimen.

Das Weingut an der Mosel, das als Drehort dient, ist zwar traumhaft schön, doch Winzer Tom entpuppt sich als hinterwäldlerischer Sturkopf. Und er ist gar nicht erfreut, Ellie als Landliebe-Partnerin aufnehmen zu müssen. Außerdem hat Ellie weder mit Toms Augen gerechnet noch mit seinem Lächeln, das ein Kribbeln in jeden Winkel ihres Körpers jagt ...




Meine Meinung

Der Inhalt hat mich sehr angesprochen, weil ich ja auch auf dem Land in Bayern lebe, und somit weiß, wie das Landleben ist. Mich haben die ersten paar Seiten sofort an "Bauer sucht Frau" erinnert. Falls ihr das nicht kennt: Das ist eine Fernsehsendung, die um verschiedene Bauern geht, welche ihre große Liebe suchen. (Das Grundprinzip) 

Jedenfalls konnte mich die Geschichte ab den ersten Seiten packen. Ich war sofort fasziniert von der Grundstory und den Protagonisten, doch das hielt nicht lange an. Ab den ersten hundert Seiten zog sich die Handlung, und das blieb ganze 60 Seiten lang. 
Deswegen hatte ich eine geraume Zeit keine Lust weiter zu lesen. Doch heute konnte ich mich aufraffen, und endlich das Buch beenden. 

Ich bin froh darüber. Nicht weil das Buch so schlecht war, sondern weil die Geschichte wieder besser wurde. 


Das Buch nahm dann endlich - wieder - Fahrt an, und ein paar Ereignisse "überschlugen" sich, sodass man unbedingt weiter lesen musste.  

Zu den beiden Protagonisten kann ich nur sagen, dass ich die zwei wirklich mochte. Ich konnte die Gründe verstehen, wieso Tom, sowie Ellie an der Show teilnahmen. 
Manchmal habe ich aber nicht verstanden, was sie an Tom findet. Er war mir an manchen Stellen so unsympathisch, dass ich keine Lust hatte mehr über diesen Typen zu erfahren. 
Ellie allerdings mochte ich durchgehend, und ich fand es witzig, wie sie quasi in eine Rolle gesteckt wird, die sie gar nicht ist, also ein Dirndl tragen muss, und mehr Make up als Gesicht hat. 

Aber dennoch mochte ich die Liebesgeschichte in diesem Buch, zwischen Tom und Ellie und die ganze "Freundschaft", die die beiden mit einander pflegen.

Was ich besonders toll fand, war die Umgebung in Bayern. Ich mochte, dass das Landleben geschildert wurde, und ich mich heimisch gefühlt habe. Ehrlich gesagt finde ich es toll auf dem Land zu leben, obwohl ich manchmal lieber in einer Großstadt wie München oder Berlin wohnen würde, aber das ist jetzt ein anderes Thema. 

 

Mein Fazit

Ich mochte das Buch, obwohl es mitten drin Längen gab. Die Beziehung zwischen den beiden hat mir gut gefallen, aber perfekt war es nicht. Die Thematik fand ich sehr interessant, weil man dann mal sieht, wie gestellt eine Fernsehsendung sein kann. 
Von mir gibt es 🌸🌸🌸🌸 (4 / 5 Herzen)