Mittwoch, 7. Juni 2017

Rezension zu Begin Again





Ich freue mich so sehr diese Rezension schreiben zu dürfen. Dieses Buch hat mich emotional so mitgenommen. Falls ihr meine Instagram Story gesehen habt, dann wisst ihr sicherlich, dass ich geheult hab wie ein Schlosshund.



Titel: Begin again
Autor: Mona Kasten
Preis: 12,00 € Broschur
Verlag: Lyx
Seiten: 496
Reihe: Begin - Reihe (1)



Inhalt: 
Er stellt die Regeln auf -
sie bricht jede einzelne davon.

Noch einmal ganz von vorne beginnen - das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht.
Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv - mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt.
Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an!
Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren






Meine Meinung:
Ehrlich gesagt wollte ich mir dieses Buch schon seit ewig langer Zeit kaufen, und als ich es gestern endlich in der Hand hatte, musste ich natürlich sofort beginnen zu lesen. Ich hatte richtig Angst, dass es mir nicht gefallen könnte. Ich hab meine beste Freundin deswegen sehr zugequatscht.
Daheim konnte ich es ebenfalls nicht aus den Händen legen. So kam es, dass ich fast die ganze Nacht durchgelesen habe (obwohl ich krank bin, und es mir richtig schlecht ging). Ja, Mona hat mich in ihren Bann gezogen.

Die Playlist vorne im Buch habe ich zuerst gar nicht beachtet, doch heute habe ich - zum ersten mal beim Lesen - bewusst Musik angemacht. Ich gestehe, dass ich nicht besonders für 1D schwärme, geschweige denn ihre Songs höre, aber dieses eine Lied... OMG!
Ich denke, ihr wisst wovon ich spreche, aber falls nicht, könnt ihr es euch selbst anhören.
(So wie ich seit heute Morgen in Dauerschleife. Ununterbrochen. Wirklich.)


Es passt einfach ALLES! Immer wenn mir irgendwer erzählt hat, dass er ein Lied hört, und sofort an ein bestimmtes Buch denkt, musste ich mich zusammenreißen, um nicht laut loszulachen, doch jetzt verstehe ich es.

Es ist, als ob dieser Lied zu begin again geschrieben worden wäre.



Ich hab alles an dem Buch gemocht: Allie, Kaden, Spencer, Dawn, Scott, ja sogar Sawyer 😅 Wen ich aber am allermeisten liebe: Spidey. 😋

Ich liebe Kaden. Mein Bookboyfriend wird zwar immer Cam (Wait for you) bleiben, doch er kommt ziemlich nah heran. Was habe ich wegen Allie & Kayden (sprich Kallie) geheult. Besonders zum Ende hin (alle wissen wieso) konnte - und wollte - ich nicht mehr stark bleiben.
Dank diesem Buch bin war ich - und bin es immernoch - total aufgelöst, und ein emotionales Wrack.


 (Jap, so erging es mir ein paar mal :D)

Besonders toll fand ich, dass man weder von Allies, noch von Kadens Vergangenheit wusste, was dem Buch einen Tick Spannung verabreicht hat.

Der Schreibstil war auch unglaublich toll. Und das von einer deutschen Autorin. Mona ist der Auslöser, dass ich jetzt öfter deutsche Bücher lese, vorallem von ihr. Ich liebe ihre Art, Dinge zu beschreiben, so dass man sich diese Welt gut vorstellen kann - wie es eben in Begin again der Fall war. Übrigens passt der Titel wie die Faust auf's Auge. Zufall? Ich denke nicht.



Nochmal zurück zu den Charakteren: Ich finde Allies Persönlichkeit unsagbar toll, trotz ihrer Vergangenheit. Oder genau wegen ihrer Vergangenheit. Und obwohl sie eigentlich kurze Haare hat, hab ich mir sie immer mit langen Haaren vorgestellt, weil ich sonst das Bild von Miranda aus Sex and the city im Kopf hatte - fragt mich nicht wieso. Als sie am Anfang meinte, sie spüre ihr Haar am Hals musste ich sofort an den Rotschopf denken. (Ja, ich mag Miranda überhaupt nicht. Ihr Hals ist zu lang für die Frisur :D)  Falls ihr sie nicht kennt, habt ihr da ein Bild eingeblendet.



Ich mochte sie unglaublich, vorallem wenn sie in Szenen mit Kaden war. Ach Kaden. Wie schaffst du es nur, dir einen Weg in mein Herz zu schlagen? Er geht mit eben unter die Haut. Was ein Wortspiel. (Im Bezug auf das Folgende) Not broken, just bent. 
Ich fand die Geschichte unglaublich herzzereißend. Die beiden als Team haben so toll gefallen, ich kann es gar nicht in Worte fassen.

Andauernd geht mir eine Textzeile von 1D durch den Kopf, die so gut zu dem Buch passen:

Right now I wish you were here with me
'Cause right now everything is new to me 
 You know I can't fight the feeling
And every night I feel it
Right now I wish you were here with me


Ich würde meine Hand ins Feuer legen und sagen, dass niemand, aber auch wirklich niemand Begin again hassen könnte. 

Mein Fazit: 
Okey, ich denke nach dieser Schwärmerei ist es klar, dass ich aufjedenfall 💜💜💜💜💜 (5 Herzen) geben muss. Ja, wenn die Skala höher gehen würde, würde ich auch Milliarden Herzen vergeben. (Okey, leicht übertrieben.)
BITTE LEST ALLE DIESES BUCH.
Wobei ich eh denke, dass das schon jeder (außer mir natürlich) getan hat. 

xoxo eure Nathalie (heute sehr gefülsduselig) ;D

Kommentare:

  1. Wow! Deine Rezension ist so unglaublich schön! Du bist tatsächlich nicht die einzige die das Buch noch nicht gelesen hat, denn ich habe es noch nicht. Doch du hast mir das Buch jetzt so schmackhaft gemacht, dass ich es jetzt demnächst auch unbedingt lesen muss.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, das bedeutet mir sehr viel. Ja, das musst du unbedingt, denn Begin Again ist einer der schönsten Liebesgeschichten, die es gibt.
      Liebe Grüße Nathie :)

      Löschen